Workshop 05/2014 zum GLE-Kongress in Berlin

Beitrag erstellt am 29.07.2013

Leiterin: Mag. Krimhild König, MAS

Alle Musik wird geboren im Herzen der Menschen Lü Bu We, 3.Jh. v.Chr.

 

… und erfasst unsere ganze Person, ob wir sie selbst produzieren oder ihr hingebungsvoll lauschen. Betätigen wir uns als Musik-Schaffende, zeigen sich viele unserer inneren Vorgänge und Dynamiken.

In der Therapie kann Musik beispielsweise zur Stabilisierung und Dereflexion, zum Entdecken einer neuen Dimension des Mögens oder zum Hervorbringen, Ausdrücken und Gestalten des Eigenen eingesetzt werden; als künstlerischer Wert kann sie sinngebend wirken und somit zu einer wichtigen Lebensgrundlage werden.

Im Workshop werden wir diesen Phänomenen nachgehen und versuchen, eigene musikalische Ressourcen zu entdecken bzw. zu vertiefen. Eine Fallschilderung sowie Anregungen für die eigene therapeutische Arbeit werden die Beschäftigung mit dem Thema abrunden. Unsere musikalische Reise wird ebenso durch Inputs zu den Grundmotivationen ergänzt.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Maximale Teilnehmerzahl: 24

www.existenzanalyse.org